Siegfried Fietz

Gestaltet von:
Siegfried Fietz

Kreuz-Himmelsflügel

Diese Skulptur steht exponiert in der Mitte des Parks. Von hier, von ihr geht die größte Kraft, die stärkste Aussage, das deutlichste Zeichen aus.
Die Vertikale verbindet mit geradliniger Unbedingtheit Himmel und Erde, das Göttliche mit dem Menschlichen. Für den Fuß gilt: ‘Fest gewurzelt in der Erden…’

Ganz anders die Horizontale: Deren Form folgt dem natürlichen Verlauf des Holzes, lässt ihm alle Freiheit des Wuchses und der Ausrichtung. Spielerisch, gewunden manchmal und verdreht wie jedes Leben - aber die beiden Enden strecken sich in einer erhebenden Geste nach oben aus, streben der vertikalen Sphäre zu.

Text: Carola Senz

Dieses Werk steht in Verbindung mit dem Album:

Der Weg im Garten des Lebens

Bunt und vielfältig, kraftvoll und feinfühlig wie das Leben so führen uns die 20 Lieder durch den Garten unseres Lebens. Und so bunt wie der Garten im Verlauf des Jahres sind auch die Stilistiken der Lieder, von Balladen über Chortitel bis Gospel, Lieder mit irischen, europäischen und internationalen Einflüssen.

Mehr erfahren