Siegfried Fietz

Gestaltet von:
Siegfried Fietz

Denk-Steine

Die Bibel berichtet von Menschen, die, nachdem sie Gottes Hilfe oder seinen Trost erfahren haben, einzelne Steine zu einem Denkmal aufrichten. So macht es auch Jakob, nachdem er in einem gewaltigen Traum die Himmelsleiter geschaut hat. Er richtet einen Denkstein auf und nennt den Ort Bet-El (Haus Gottes).

Später kehrt er zurück nach Bet-El und baut nun seinem Herrn dort einen Altar aus mehreren großen Steinen. Eine Erinnerung an den Tag und Ort jenes Traumbildes, das sein ganzes Leben verändert hat. 

„Gott, der mich in meiner Not erhört hat und mir auf meinem ganzen Weg zur Seite stand.“ — 1. Mose 35,3

Text: Carola Senz

Dieses Werk steht in Verbindung mit dem Album:

Trost für jeden Tag

Wer sich den Gedichten und Liedtexten von Jochen Klepper nähert, wird zwischen ihnen wirkliche Schätze finden. Die schlichte und zugleich eindrucksvolle Sprache wird in der Musik sensibel aufgenommen und meisterlich weitergetragen.

Mehr erfahren